"Separierte Radwege sind sicherer"

16.03.2017 Fraktion in Aktion

Bild zur News

In der Landtagssitzung im Februar 2017 wurde eine erhebliche Verbesserung der Förderung des Radwegebaus in Thüringen beschlossen. Deshalb sprach Radio Lotte mit unserem verkehrspolitischen Sprecher Roberto Kobelt über die Radwegeförderung in Thüringen. Roberto Kobelt betonte im Gespräch, dass er sich gegen gemischte Rad- und Fußgängerwege ausspricht, da diese sehr unübersichtlich sind und eine Gefahr für alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer darstellt. Deshalb setzt er sich dafür ein, dass es in Thüringen keine weiteren Straßenbausanierungen mehr geben wird, ohne Rücksicht auf Radwege zu nehmen. Er appelliert an Kommunen und Gemeinden, die vorhandenen Fördermittel in Anspruch zu nehmen.

Hier geht’s zum Interview: http://www.radiolotte.de/radio/radwegefoerderung-in-thueringen-1465.html

Abgeordnete:
Abgelegt in:

Kommentar hinzufügen

Anmelden um Kommentare zu schreiben
Weiter