Entscheidung von Bosch begrüßt

24.01.2013

Bild zur Pressemitteilung: Solarzellen_OregonDOT@flickr

Mit großer Sorge nahm der energiepolitische Sprecher der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Thüringen, Dirk Adams, die Nachrichten zu den Verlusten von Boschs Solarsparte auf: „Wir begrüßen die Entscheidung von Bosch, nicht übereilt aus dem Photovoltaik-Sektor auszusteigen. Damit sichert das Unternehmen das hier vorhandene Know-how und gibt für die Arbeitsplätze am Erfurter Kreuz eine optimistische Perspektive.“

Allerdings sieht der bündnisgrüne Energiepolitiker die Landesregierung viel stärker in der Pflicht. Denn neben der Windenergie bleibt die Photovoltaik eine tragende Säule der Energiewende, das steht fest. „Mit zielgerichteten und wirtschaftsnahen Anstrengungen muss jetzt auf der Ebene der mitteldeutschen Bundesländer deutlich mehr zum Erhalt der ostdeutschen Photovoltaik-Industrie getan werden“, so Adams weiter. So müssten die Länder zum einen den Druck auf die Bundesregierung deutlich erhöhen, im Falle der Wettbewerbsverzerrung durch China tätig zu werden. Zum anderen müsse die Zusammenarbeit mit Sachsen und Sachsen-Anhalt weiter verbessert werden. „Minister Machnig könnte sich hier deutlich stärker engagieren“, fordert der bündnisgrüne Landtagsabgeordnete.

„Stärkere Investitionen der Unternehmen in Forschung und Entwicklung, wie der Thüringer Wirtschaftsminister sie verlangt, müssen zudem auf Landes- und Bundesebene gezielt gefördert werden“, unterstreicht Adams. Für die Vermarktungsstrategie der Photovoltaik-Industrie setzt er auf die Einführung eines mitteldeutschen Solar-Labels, das sich an sozialen, ökologischen und qualitativen Standards orientiert. Ein Denken in Thüringer Maßstäben und Grenzen ist nach Meinung Adams völlig falsch: „Zur Rettung der Photovoltaik-Industrie in Mitteldeutschland brauchen wir eine gemeinsame politische Stimme, genauso wie es sie bereits mit dem Cluster ‚Solarvalley Mitteldeutschland‘ für die Industrie gibt.“

Abgeordnete:
Abgelegt in:
Schlagworte

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um damit automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Weiter